Sprache

Archiv für die Kategorie 'Haworth'

Haworth: Weltweiter Umsatzzuwachs von 6,4 Prozent auf 1,94 Mrd. US-Dollar

Urs Ostermann am 13. März 2017

Der weltweite Umsatz von Haworth Inc., Holland, Michigan/USA, ist im Jahr 2016 auf 1,94 Mrd. US-Dollar (dies entspricht einem Zuwachs um 6,4 Prozent zum Vorjahr) gestiegen. „Wir gestalten die Veränderungen der modernen Arbeitswelt mit und bieten dafür individuelle Lösungen für den Büro-arbeitsplatz, das Home-Office und das mobile Arbeiten“, erklärt Franco Bianchi, President & CEO von Haworth, den Erfolg des abgelaufenen Geschäftsjahres. „Unsere Geschäftsbereiche Büroeinrichtung, Lifestyle-Designs und Technologie verfügen über eine starke Basis, die Haworth auch in Zukunft zu einem profitablen Unternehmen machen wird. Übergreifende Kooperationen innerhalb der Geschäftsfelder unterstützen unsere Kunden bei der Umsetzung mobiler und kollaborativer Arbeitsstile.“

Haworth hat auch im Jahr 2016 den eigenen Design-Anspruch weiterentwickelt. Einen Schwerpunkt bildete die Renovierung und Umgestaltung des Headquarters in Holland, Michigan. Unter Leitung des Haworth Design Teams mit Patricia Urquiola erfolgte die Umgestaltung des One Haworth Center auf Basis der gewonnenen Erfahrungen mit neuen Arbeitswelten. Haworth präsentiert dort gemeinsam nutzbare Räume des Führungsteams sowie kollaborative Raumumgebungen, die sich positiv auf Engagement und Leistungsfreude der Mitarbeiter auswirken. Kunden und Händler aus aller Welt schauen sich die neuen Konzepte vor Ort an und entdecken eine Vielzahl an “Best Practices” für unterschiedliche Arbeitsstile. Außerdem erleben sie Produkt- und Design-Anwendungen, die globale Forschungsergebnisse ebenso widerspiegeln wie das Gestaltungskonzept von Haworth.
Auch Haworth in Europa weist eine gute Entwicklung auf. Der Umsatz konnte gegenüber dem Vorjahr um 10 Prozent von knapp 185 Mio. € auf mehr als 204 Mio. € gesteigert werden. „Die gesetzten Absatz- und Umsatzziele wurden deutlich übertroffen. Zurückzuführen ist der Erfolg auf das außergewöhnliche Design unserer Produkte, auf wegweisende Projekte und die Investitionen in Marke und Konzepte“, zeigt sich Europachef Henning Figge mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr zufrieden.

Auf der internationalen Möbelmesse Orgatec in Köln präsentierte Haworth vier Produktneuheiten für den europäischen Markt: der Multifunktionstisch „Immerse“, das Storage-System „Be_Hold“, der Lounge Chair „Poppy“ sowie der preisgekrönte Bürostuhl „Fern“.
„Fern“ wurde als weltweit erster Drehstuhl mit kantenlosem Design und innovativer Technik im Rückenrahmen 2016 im Markt eingeführt. Inspiriert von der Natur, unterstützt Fern die Bewegungen des Nutzers, so dass dieser ausbalanciert und zentriert im Bürostuhl sitzt und von der Flexibilität und Funktionalität des Stuhls profitiert. Zertifiziert von United States Ergonomics, ist dieser Bürostuhl das Ergebnis der intensiven Haworth-Forschungsaktivitäten, bei denen innovativer Sitzkomfort und Rückenunterstützung im Mittelpunkt standen.
Auch auf anderen Feldern ist das Unternehmen erfolgreich: Im Frühjahr 2016 erwarb Haworth die Mehrheit beim Unternehmen JANUS et Cie., einem marktführenden Unternehmen in Nordamerika im Bereich Premium-Mobiliar für den Außen- und Innenbereich. Das Technologie-Unternehmen Bluescape hat weiterhin ein starkes Wachstum zu verzeichnen. Durch die Weiterentwicklung der Software unterstützt Bluescape nun weitere Dateiformate und File-Sharing-Services für eine nahezu unbegrenzte virtuelle Kollaboration. Bluescape-Kunden können mit unterschiedlichsten Dateiformaten gemeinschaftliche Arbeitsumgebungen gestalten. Genutzt wurde Bluescape auch im Rahmen der TED2016 Conference zur Darstellung der Konferenzaktivitäten, der Sprecherinhalte, bei Life-Streaming-Präsentationen und Echtzeit-Vorträgen.

Abgelegt unter Haworth | Kommentare deaktiviert | Artikel drucken

20-jähriger «ImmoTable» Jubiläumsevent mit Premium Partner Haworth Schweiz.

Urs Ostermann am 13. Februar 2017

Rund 150 VIP-Gäste besuchten den «Immotable» Jubiläumsevent bei der EKZ in Dietikon, der unter dem Motto «Vorteil Standort Schweiz» stand.
8 Top-Referenten aus dem In- und Ausland unterhielten die Gäste mit äusserst interessanten Fachreferaten. Haworth Schweiz war durch Stefan Kiss, Senior Workplace Strategist, mit der Thematik «Organic Workspace – Warum Büros in Zukunft nie mehr fertig werden» vertreten. Beim anschliessenden Apéro Riche gab es auch genügend Zeit für persönliche Gespräche sowie Networking.

«ImmoTable» Backgroundinformationen

Seit 1997 veranstaltet «Immoinvest», das Schweizer Magazin für Standorte und Immobilien, in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung sowie dem Standortmarketing vier bis sechs Events pro Jahr.
An jedem «ImmoTable» Anlass werden die Vorteile der Wirtschaftsregion oder des Standortes aufgezeigt sowie interessante Projekte im privaten und öffentlichen Hochbau sowie Arealnutzungen vorgestellt. An den «ImmoTable» Anlässen sind hochkarätige, geladene VIP-Gäste aus Politik, Wirtschaft, Investoren- und Finanzkreisen, Architekten sowie Persönlichkeiten aus der Immobilienszene anwesend. Die «ImmoTable» Events haben sich über die letzten 20 Jahre einen ausgezeichneten Namen gemacht und sind heute nicht mehr aus der jährlichen Top-Event-Agenda wegzudenken. Ein absolutes muss für die Elite aus der Bau- und Immobilienbranche.
Ganz nach dem Motto: Denn nur das Wissen von Morgen kann heute schon neue Aufträge generieren.

http://www.immpulsgmbh.ch/


Stefan Kiss, Haworth Workplace Strategist


Gruppenfoto mit Referenten und Veranstalter


Apéro Riche mit Neworking


Domenic Meier General Manager Haworth Schweiz

Abgelegt unter Haworth | Kommentare deaktiviert | Artikel drucken

«Workware» Produkt-Launch Präsentation im Showroom Zürich

Urs Ostermann am 16. Januar 2017

Trotz kurzfristigen Wintereinbruch konnten wir rund 50 auserlesene VIP Gäste im Showroom Zürich zur Produkt-Launch Präsentation von «Workware» begrüssen.
Domenic Meier, General Manager Haworth Schweiz, moderierte den Event gewohnt souverän und der eigens eingeflogenen europäische Product Manager Benjamin Blanck konnte die Gäste mit seiner interessanten Präsentation von erster Minute an begeistern. Er konnte auch die zahlreichen Fragen zu diesem äusserst innovativen sowie zukunftsweisenden «Teamwork»- Produkt mit dem nötigen Tiefgang professionell beantworten. Die Gäste hatten danach auch genügend Zeit Workware mit Ihren Mobile Phones (Workware App) gleich selber zu testen. Beim anschliessenden Apéro Riche wurde noch angeregt weiter diskutiert und natürlich kam auch das Networking nicht zu kurz. Workware wird die zukünftige Zusammenarbeit im Team weit über die Grenzen des Konferenzraums hinaus völlig neu definieren.

Unbegrenzter Austausch im Team

Workware unterstützt die Teamarbeit und erlaubt das unbegrenzte simultane Teilen von Informationen in Echtzeit. Entweder auf dem gesamten Bildschirm oder wenn mehrere Teilnehmer miteinander präsentieren, in einer geteilten Darstellung. Ob am Tisch gegenüber sitzend, am anderen Ende der Stadt oder auf einem anderen Kontinent – Workware vereinfacht die Zusammenarbeit im Team weit über die Grenzen des Konferenzraums hinaus. Unabhängig
welches Endgerät Sie benutzen.

Abgelegt unter Haworth | Kommentare deaktiviert | Artikel drucken

Eröffnungsevent A2 Coworking Business Hub Luzern

Urs Ostermann am 29. November 2016

Der Business Hub Luzern bietet neben Büro- und Gewerberäumen ab November 2016 nun auch neu CoWorking Arbeitsplätze und Sitzungszimmer an, welche zum grössten Teil mit Haworth Büromöbel ausgestattet wurden. Äusserst attraktive Arbeitsplätze für Aussendienst- und Servicemitarbeiter oder auch Firmen, für die es allesamt sehr wichtig ist, auch einen schnellen Autobahnanschluss vor der Haustür zu haben.

Rund 60 Personen folgten der Einladung zu diesem äusserst interessanten CoWorking Eröffnungsevent im Business Hub Luzern. Das attraktive Rahmenprogramm konnte sich wahrlich sehen lassen und begeisterte die Zuhörer von erster Minute an. Den Auftakt bzw. die Begrüssung machte Herr Roland Kleeb, VR Präsident Reussegg Holding AG. Herr Stefan Kiss, Haworth Senior Workplace Strategist, beeindruckte die Zuhörer mit seinem Referat zur Thematik «Arbeitsplätz der Zukunft: CoWorking Space». Auch das Anschlussreferat von Herr Flavio Ciglia, Luzerner Kantonalbank, «Immobilienstrategie – Was interessiert das die Bank?» sowie das Abschlussreferat «Energienutzung der Zukunft» von Hr. Adrian Kottmann, Inhaber BE Netz AG, stiessen bei den Gästen auf sehr grosses Interesse. Beim anschliessenden Apéro Riche wurde nicht nur rege diskutiert, sondern auch das Networking kam natürlich nicht zu kurz. Ganz zum Schluss konnten die Gäste auch noch eine Tesla Probefahrt unternehmen, da das Business Hub Luzern bereits über eine zukunftsweisende Ladestation für Elektroautos verfügt.

https://www.a2coworking.ch/de

Abgelegt unter Haworth | Kommentare deaktiviert | Artikel drucken

Produktshow in Genf

Urs Ostermann am 28. November 2016

Haworth Schweiz war zusammen mit Ihrem Händler bj Office Gastgeber einer Post-Orgatec Produktshow am 10.November 2016 in Genf. Über 300 VIP-Gäste haben an diesem tollen Event teilgenommen, der überaus erfolgreich war.

Abgelegt unter Haworth | Kommentare deaktiviert | Artikel drucken

Führungswechsel bei der Haworth Schweiz AG

Urs Ostermann am 22. November 2016

Domenic Meier übernimmt per 1. Januar 2017 die Funktion des General Managers der Haworth Schweiz AG von Mark Helfenstein. In dieser Funktion nimmt Domenic Meier auch Einsitz im Europäischen Management. Herr Mark Helfenstein wird als Vice President Europe weiterhin für die Ideation Group zuständig sein.

Nach elf erfolgreichen und sehr spannenden Jahren als General Manager von Haworth Schweiz AG hat sich Mark Helfenstein, General Manager Schweiz und Vice President Ideation Europe entschieden, beruflich etwas kürzer zu treten. Er wird sein Pensum bei Haworth auf 50% reduzieren und sich zukünftig hauptsächlich auf seine Rolle als Vice President Ideation Europe und Mitglied des europäischen Strategie Teams konzentrieren.

Mark Helfenstein

Domenic Meier, ist seit dem 1. März 2008 für Haworth tätig. Als Sales & Marketing Director war er für den Verkauf, den Customer Service, das Marketing und verschiedene vertriebsunterstützende Abteilungen verantwortlich. Herr Meier kennt Haworth und den Schweizer Büromöbelmarkt somit bestens und ist ausgezeichnet gerüstet, um den Erfolg der Haworth Schweiz AG auch weiterhin sicher zu stellen.

Domenic Meier

Über Haworth:
Haworth, einer der weltweit größten Hersteller von Büromöbeln, ist führend in der Entwicklung und Umsetzung von Wissenskonzepten für zukünftige Arbeitswelten. Das Unternehmen schafft für seine Kunden Räume, die die Kreativität und Produktivität der Mitarbeiter fördern und sich dabei in jede Organisationseinheit integrieren lassen. In seinem Handeln fühlt sich Haworth dem Prinzip der Nachhaltigkeit verpflichtet und geht verantwortungsvoll mit den natürlichen Ressourcen um. Das Familienunternehmen mit Sitz in Holland, Michigan/USA, beschäftigt weltweit mehr als 6500 Mitarbeiter und ist in mehr als 120 Ländern in Asien, Europa und Amerika mit Niederlassungen und Partnern vertreten. Haworth erzielt einen Umsatz von aktuell 1,82 Mrd. US-Dollar. In der Schweiz beschäftigt das Unternehmen rund 100 Mitarbeiter.

 

 

Abgelegt unter Haworth | Kommentare deaktiviert | Artikel drucken

Schalldichte «Framery» Kabinen «O» & «Q» bei Haworth erhältlich – Beste Akustiklösungen für konzentriertes Arbeiten

Urs Ostermann am 2. November 2016

Die Akustik optimierten Rückzugsmöglichkeiten von «Framery» Kabinen sind die idealen Orte für störungsfreies Arbeiten und wichtige Gespräche. Die schalldichten Kabinen «O» und «Q» von «Framery» eignen sich hervorragend für Open Space Büro’s zur Herstellung einer ruhigen Atmosphäre am Arbeitsplatz. Die «Framery» Kabinen ermöglichen Ihren Mitarbeitern ungestörtes Arbeiten für wichtige Telefongespräche oder Videokonferenzen sowie Privatsphäre am Arbeitsplatz. Die allgegenwärtigen Lärmprobleme in einem Grossraumbüro werden mit diesen schalldichten Kabinen für immer gelöst. Die «Framery» Kabinen sind aber nicht nur irgendwelche Boxen, sondern Design-Möbel mit vielen Funktionen. Diese können dabei individuell an das jeweilige Büro angepasst werden. Mit einer Auswahl an über sechs Farben ist es möglich, diese Kabinen in jede Büroumgebung einfliessen zu lassen. Sämtliche Einrichtungselemente sind bereits verbaut: Tischplatte, Belüftungssystem, Steckdose/USB Anschluss sowie LED – Beleuchtung. Optionen: Diverse Farben, CD-Farben, Freisprech- und HiFi-System sowie mit/ohne Stuhl. Ruhe bringt bekanntlich grosse Gedanken hervor und davon sollte jedes Unternehmen ganz einfach profitieren.

 

«Framery O» Kabine für 1 Person für Telefongespräche und Videokonferenzen.

 

«Framery Q» Kabine für zwei Personen für Meetings, Brainstorming und wichtige Gespräche.

 

 

 

 

 

Abgelegt unter Haworth | Kommentare deaktiviert | Artikel drucken

Nächste Einträge »