Sprache

LiveTalk auf 2132 Meter über Meer!

Urs Ostermann am 28. Mai 2013

Am 23. Mai 2013 fand der zweite LiveTalk nach dem „Award für Marketing + Architektur 2012 statt. Diesmal wurden die Gäste in die Panormagalerie Pilatus Kulm geladen, dem Gesamtsieger von 2012.
Haworth Schweiz AG war auch an diesem tollen Event  wiederum als Presenting Partner vor Ort vertreten.

Nach der imposanten Bergfahrt mit der steilsten Zahnradbahn der Welt stand zuerst eine geführte Besichtigung des „neuen“ Pilatus auf dem Tagesplan. Die Architekten Christoph Steiger und Niklaus Graber, sowie André Zimmermann, CEO der Pilatus Bahnen AG,  boten den geladenen Gästen einen Einblick in die faszinierende Panoramagalerie, sowie in die Räumlichkeiten des historische Berghotel Pilatus Kulm***superior. Beim darauffolgenden LiveTalk mit den Architekten, Bauherrschaft und dem Inszenierungsfachmann Otto Jolias Steiner erhielten die Besucher weitere spannende Informationen zum Bau. Trotz Schnee und Nebel genossen die Gäste beim anschliessenden Networking-Apéro die Atmosphäre und nutzten vor der Talfahrt die Zeit zum Networking.  Ein paar Gäste übernachteten zudem  in den wunderschönen Gästezimmern des Berghotel Pilatus Kulm  und genossen die eindrückliche Atmosphäre  auf 2132 m über Meer mit einem köstlichen 3-Gang- Menü inklusive  20 cm Neuschnee als Dessert.

Am Talk nahmen teil:
• André Zimmermann, CEO Pilatus-Bahnen AG
• Christoph Steiger, Graber und Steiger Architekten
• Niklaus Graber, Graber und Steiger Architekten
• Otto Jolias Steiner, Geschäftsführer Steiner Sarnen AG für Kommunikation
• Moderation Urs Bratschi, Baukoma AG

Related posts:

  1. Marketing & Architektur Ausstellung an der ETH Zürich ist eröffnet
  2. Award 2012 für Marketing und Architektur
  3. Wild Boys & Girls über die Transformation von Räumen
  4. Team „One Haworth“ erstmals am 12. Zürcher Architekten Fussballturnier bei über 35 Grad im Schatten.
  5. WILD BOYS 04 mit osa architekten

 

Abgelegt unter Bürogeflüster,Haworth,Umgebung | Keine Kommentare | Artikel drucken | weitersenden

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben