Sprache

Anpassungsfähigen gehört die Welt

Marilena Maiullari am 18. Januar 2012

Wer flexibel bleibt, hat gute Chancen auf eine nachhaltige Karriere. Das sollten Unternehmungen unterstützen.

Agile Menschen kommen in der Regel sehr gut mit neuen Herausforderungen zurecht. Sie haben die Eigenschaft, Veränderungen entgegenzutreten und sie zu akzeptieren. Andererseits verfügen sie über geistige Flexibilität sowie Interesse an neuen Aufgaben.

Den Geist fit halten
Damit Mitarbeitende motiviert und inspiriert arbeiten können, bedarf es einer sinnvollen Arbeitsorganisation. Sie wiederum ist abhängig von zahlreichen Faktoren. In erster Linie einmal von den zu erfüllenden Aufgaben. Entscheidend ist dabei nicht nur der Umfang oder die Art, sondern auch:

• die Vielseitigkeit: Wenn bei einer Arbeit die verschiedensten Fähigkeiten gefordert sind, wird das Gehirn angeregt und schliesslich flexibler.

• genügend Handlungsspielraum: Mitarbeitende können in einem bestimmten Rahmen selber bestimmen, wie sie den Zeitplan, die Vorgehensweise und die Ausführung von Teilaufgaben planen. Diese Autonomie motiviert.

• gute Entwicklungsmöglichkeiten: Durch neue Aufgabenfelder können die eigenen Kenntnisse erweitert werden.

Neben der Arbeit an sich spielen auch das berufliche Umfeld sowie Stress und Leistungsdruck eine zentrale Rolle für die Agilität. Förderlich ist hierfür eine flexible Gestaltung der Büros, die Möglichkeit zu selbstverantwortlicher Einzelarbeit wie auch die Umsetzung flacher Hierarchien. Die Mitarbeitenden erhalten dadurch eine grössere Entscheidungskraft, was sie wiederum motiviert und ihre Arbeitsleistung steigert.

Cool bleiben im Büro ohne Klimaanlage

Räumliche Flexibilität und Mobilität

Mit zunehmender Mobilität der Gesellschaft, steigenden Immobilienpreisen und technischen Entwicklungen kommen immer mehr verschiedene Arbeitsmodelle auf. Es gibt viele Menschen, die keinen fixen Arbeitsplatz mehr haben oder brauchen. Davon profitiert der Output-Messer eines Unternehmens, denn auch flexible Arbeitsplatzmodelle steigern die Effizienz der Mitarbeitenden.

Related posts:

  1. Zum guten Raumklima gehört auch die Akustik
  2. Gibt es den idealen Arbeitsplatz?

 

Abgelegt unter Mensch | Keine Kommentare | Artikel drucken | weitersenden

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben