Sprache

Haworth an der Orgatec 2010

Elisabeth Frey am 1. November 2010

Arbeitszeit ist Lebenszeit – diesen Satz lese ich auf dem Weg zu den Hallen an der Orgatec. Er gefällt mir gut und passt auch perfekt zu unserem Ansatz Organic Workspace, an dem wir uns für die Produktentwicklung und Kreation von Kundenlösungen orientieren. Natürlich ist Organic Workspace auch an unserem Messestand an der Orgatec das Kernthema.

 

Als ich am Freitag, 27. Oktober um 10.30 Uhr an unserem Stand ankam, war mein erster Gedanke: „Wow, so viele Besucher.“ Dann drehe ich die erste Runde und sah mir die Neuheiten genauer an. Ein Grossteil der ausgestellten Produkte ist so neu, so dass ich sie dort zum ersten Mal live sehe.

Cool bleiben im Büro ohne Klimaanlage Die Zusammenarbeit im Büroalltag und die Kommunikation verändern sich. Nicht immer brauchen wir für ein spontanes Gespräch Tisch und Stühle. Vermehrt finden Gespräche oder kurzfristige Arbeitseinsätze in ungezwungener Umgebung statt, zum Beispiel auf einer Sofalandschaft wie LTB. Die Module lassen sich nach Bedarf zusammenfügen. Je nach dem, wo die Sofas stehen, schirmen die Wände Meet you die Gesprächsteilnehmer von ihrer Umwelt ab.

 Die Kollektion Aim erinnert an das Design der 50iger, und besteht aus Lounge, Sessel, Bank oder Tisch.

Vados ist ein neues Schranksystem, das sich durch seine vielfältigen Elemente exakt an seinen Benutzer anpassen lässt, in der Form und Innenausstattung. Ebenfalls neu ist das Tischsystem UpToYou, es überzeugt durch seine Anpassungsfähigkeit und seinen Preis.

Cool bleiben im Büro ohne Klimaanlage

Kiron, ein bereits bekanntes Arbeitsplatzsystem, hat sich auf die Orgatec hin weiterentwickelt. Die Workbench, ein grosser Tisch für mehrere Mitarbeiter, liegt im Trend.
Jetzt gibt es diese Tischkombination mit einem neuen Gestell und in der Höhe unterschiedlich verstellbaren Tischen.

Cool bleiben im Büro ohne Klimaanlage Ein Arbeitsstuhl-Modell ergänzt die preisgekrönten Stuhlfamilie Very. Wie seine Geschwister bietet er wissenschaftlich fundierte Ergonomie-Funktionen und ein ästhetisches Design zu einem angemessenen Preis.

Aktive Unterstützung beim dynamischen Sitzen erhalten Benutzer von System 59. Der Arbeitsstuhl ist und bleibt genial: Er überträgt das Gewicht des Körpers über die Sitzfläche an den Mechanismus, der den Gegendruck der Rückenlehne ausgleicht. Seit seiner Lancierung wurden Verbesserungen an der unsichtbaren Mechanik vorgenommen.

Cool bleiben im Büro ohne Klimaanlage Esedra3 heisst der überarbeitete Boden-Decken-Raumteiler. Wichtigstes neues Merkmal ist seine Schiene mit drei Schlitzen für Wandelemente aus Glas, Melamin, Holz, Stahl oder Keramik.

Die zahlreichen Neuheiten und Produktverbesserungen, gestalten unsere Lebenszeit im Büro garantiert angenehmer und lassen Abwechslung zu. Mehr über die neuen Produkte und ihre Verfügbarkeit erfahren Sie laufend auf http://www.buerowelten.ch/ und auf unserer website http://www.haworth.ch/.

 Hier geht’s zum Fotoalbum auf Facebook

Related posts:

  1. „Think / See / Do / Connect“ lockte zahlreiche Besucher auf den Haworth Messestand zur Orgatec 2012
  2. Haworth an der NeoCon 2010
  3. Die Orgatec beweist sich als Trendsetter und kreativer Hotspot für moderne Arbeitswelten
  4. NeoCon 2010
  5. Was bleibt, was kommt im Büro 2010

 

Abgelegt unter Haworth,Produkte | Keine Kommentare | Artikel drucken | weitersenden

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben