Sprache

Der Haworth-Showroom in Zürich nimmt Form an

Elisabeth Frey am 4. November 2009

Seit der Erbauung des Airgate im Jahr 1980, verwöhnten unterschiedliche Restaurateure ihre Gäste im Erdgeschoss. Mit der Pensionierung des Geschäftsführers, der zuletzt das Restaurant Bruno’s führte, bricht eine neue Epoche für diese Räume an. Auf 800 m2 entstehen Bürowelten von Haworth.

Unser Geschäftsführer, Mark Helfenstein, beauftragte für die Planung und Projektleitung Andres Carosio Architekten, die auf massgeschneiderte Büroprojekte und umweltschonenden Innenausbau spezialisiert sind. Derzeit arbeitet ein Team von 12 Firmen daran, aus dem ehemaligen Restaurant einen einzigartigen Showroom zu machen.

Baustellenluft
Vor kurzem traf ich die Projektleiterin, Francesca Corrodi, auf der Baustelle. Sie erläuterte den Arbeitsverlauf und die Philosophie von Carosio Architekten für dieses Projekt: substraktive Architektur. „Ein Showroom braucht Dimension“ schwärmte Frau Corrodi. Um das Spezielle des überhohen Raumes hervorzuheben, wurden alle überflüssigen Einbauten entfernt.


Überraschungen vor Ort treten bei einem Umbau öfter als vermutet auf. Sie werden von Andres Carosio Architekten kreativ genutzt und ins Konzept einbezogen. So entstanden z. B. die eleganten Nischen, in aufwendiger Technik mit Goldfarbe gestaltet. Dazu Frau Corrodi: „Ich mag diese kreative Bauleitung, die im Prozess Platz für Ideen oder besondere Kundenbedürfnisse lässt.“

 
Kein Standard für die Decke
Beim Betreten des Raumes fielen mir gewellte Metall-Elemente auf, die ein Arbeiter in schwindelerregender Höhe an die Decke montierte. Später erfuhr ich, die Architekten entwickelten gemeinsam mit dem Metallbauer die Deckenlösung als Sonderanfertigung. Die Metall-Elemente sind architektonisch prägnant, ohne von der Ausstellung abzulenken; sie absorbieren den SchalI und sorgen damit für eine angenehme Raumakustik. Die Wahl des Materials fiel aus ökologischen Gründen auf Metall, das nach seiner Lebensdauer mit geringem Energieaufwand recycelt werden kann.

Der Empfang heute45_showroom_empfang-spater

Umweltbewusstsein
Für grünes Bauen setzen wir uns bei Haworth bereits seit Jahren ein. Von Anfang an war klar, der gesamte Umbau des Showrooms in Zürich erfolgt nach den Richtlinien des LEED- Green Building Systems TM*. Einige Beispiele: Die bestehende Lüftungsanlage wurde wieder verwendet, aber so umgebaut und modernisiert, dass sie weniger Strom verbraucht. Der verlegte Teppichboden ist aus recycelten Fasern gewebt und für die gesamte Beleuchtung setzen wir Sparlampen ein.

Motivierter Teamgeist
Ein Bauprojekt, das später der Öffentlichkeit zugänglich ist und sich von der Architektur und dem Ausbau von gängigen Projekten abhebt, motiviert die Arbeiter. Frau Corrodi ist sehr zufrieden mit dem  Team, das harmonisch miteinander arbeitet. Auf die Frage, ob sie mir eine Anekdote erzählen möchte, antwortete mir Frau Corrodi mit einem Lachen: „Es gab jede Menge Anekdoten, doch die erzähle ich erst nach dem Umbau bei einem Glas Wein.“ Auch ich möchte heute noch nicht alles verraten. Kommen Sie ab dem 25. November vorbei und entdecken Sie unsere Bürowelten.

Neuer Haworth Showroom, ab 25. November 2009 an der Thurgauerstrasse 40, im Airgate in Zürich-Oerlikon.

*LEED® – Leadership in Energy and Environmental Design (Führung in energie- und umweltbezogenem Design) – Das ist ein Zertifizierungsprogramm, verwaltet vom U.S. Green Building Council (= US-amerikanischer Rat für grünes Bauen). Es anerkennt herausragende Leistungen von Unternehmen für umweltgerechtes Design von Gewerbe- und Wohngebäuden sowie deren Sanierung. Quelle: http://www.usgbc.org/

Mehr über die Architekten: http://www.carosio.ch

Related posts:

  1. Schweizer Premiere: 1.Haworth Office Golf Swiss Championship im Showroom Zürich
  2. Neuer Showroom in Zürich
  3. 20.9.2011 – Event im Haworth Showroom Zürich
  4. RESO & Partners Breakfast Seminar im Haworth Showroom Zürich – Schweizer Marktübersicht Komplettanbieter und Facility Management Trends 2014
  5. “The World of E-Collaboration” zu Gast im Haworth Showroom Zürich

 

Abgelegt unter Haworth | Keine Kommentare | Artikel drucken | weitersenden

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben